Verdienst Mechatroniker – was wird in Deutschland gezahlt?

Verdienst Mechatroniker – was wird in Deutschland gezahlt?

Finde Deinen Traumjob

Informiere Dich GRATIS über verfügbare Traumjobs in Deiner Nähe

Erfahre, was ein Mechatroniker in Deutschland verdient

Spielst Du mit dem Gedanken Mechatroniker zu werden und fragst Dich nach den Verdienstmöglichkeiten? In diesem Artikel Verdienst Mechatroniker – was wird in Deutschland bezahlt? erfährst Du, welcher Lohn in den einzelnen Bundesländern für einen Mechatroniker gezahlt wird.

Mechatroniker und MechatronikerInnen

Eine kurze Bemerkung zum Verständnis: Der Einfachheit halber verwende ich die männliche Form „Mechatroniker“, möchte aber mit meinem Artikel Verdienst Mechatroniker – was wird in Deutschland bezahlt? gleichermaßen Frauen und Männer in diesem Beruf ansprechen. Erfreulicherweise interessieren sich immer mehr Frauen für technische Berufe wie den des Mechatronikers.

Sehr gute Chancen

Heutzutage stehen die Karrierechancen für den Mechatroniker richtig gut, und das Grundgehalt eines Mechatronikers liegt zwischen 1.900 Euro 3.000 Euro im Monat, Spitzengehälter liegen auch noch darüber. Außerdem kommt für den Mechatroniker, der als Servicetechniker tätig ist, ein Firmenfahrzeug hinzu, das meistens auch privat genutzt werden darf. Weiterhin gehören Handy, Notebook und anderes technisches Equipment zur Ausstattung. Dazu später mehr.

Erfahre mehr über den Verdienst des Mechatronikers

Verdienst Mechatroniker – ein paar Worte zur Gehaltsoptimierung

Auf der Tabelle unter diesem Absatz kannst Du sehen, was ein Mechatroniker in Deiner Region verdient. Dein Einkommen hängt auch davon ab, ob Du in einem Familienbetrieb, bei einem größeren Mittelständler oder gar in einem Konzern arbeitest. Außerdem spielen natürlich die Dauer Deiner Berufserfahrung und Deine persönlichen Zusatzqualifikationen eine Rolle. Wenn Du Dich zum Beispiel in SPS gut bis sehr gut auskennst (d.h. in der Speicherprogrammierbaren Steuerung), hast Du die allerbesten Chancen auf einen wirklich hoch dotierten Job. Daher findest Du im folgenden lediglich Annäherungswerte.

Finde Deinen Traumjob

Informiere Dich GRATIS über verfügbare Traumjobs in Deiner Nähe

verdienst-mechatroniker-4

Verdienst – Mechatroniker – unterschieden nach Region

Du kannst aus dieser Übersicht bereits erkennen, dass das monatliche Gehalt je nach Region um bis zu 1000 Euro variiert. Außerdem besteht ein großer Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage. Im Süden Deutschlands ist der Fachkräftemangel deutlich höher, hier wird Deine Tätigkeit auch erheblich besser bezahlt. Wenn Du noch jung und ungebunden bist, kannst Du durchaus einmal mit dem Gedanken spielen, ob Du umzuziehen möchtest, um Deinen Traumjob zu finden und Dich in der „Fremde“ entsprechend beruflich und persönlich weiter zu entwickeln.

Verdienst Mechatroniker – was wird in Deutschland gezahlt?

Hier: Weitere Möglichkeiten zur Verdienststeigerung

Wie zuvor schon erwähnt, wenn Du bereits ein paar Jahre in diesem Beruf arbeitest, dann hast Du die Möglichkeit, Deinen Verdienst noch weiter zu steigern.

Voraussetzung: Du bist reisebereit

Das kann eine Tätigkeit im Servicebereich sein, in der Du tagsüber unterwegs und abends wieder zu Hause bist. Für diese Tätigkeit steht Dir im Normalfall ein Firmenfahrzeug zur Verfügung sowie jegliches technisches Equipment, das zur Ausübung Deines Berufes notwendig ist. Häufig fährst Du auch einen Servicewagen, der mit Werkzeug und Ersatzteilen aller Art ausgestattet ist. Smartphone und Laptop gehören normalerweise schon zum Standard, insbesondere dann, wenn Du eine SPS anpassen musst. Für die Reisezeit gilt: Der Arbeitgeber zahlt Dir eine Verpflegungspauschale gezahlt. Sie hängt von der Stundenzahl ab, die du außer Haus tätig bist. Diese sogenannte „Auslöse“ ist steuerfrei und wird zusätzlich zum Lohn ausbezahlt.

Verdienst Mechatroniker – der Gehaltsbooster

Am interessantesten (und lukrativsten) ist es aber als Servicetechniker, wenn Du für Deinen Arbeitgeber weltweit reist und beim Kunden mechanische und elektrische Komponenten installierst, wartest, reparierst oder in Betrieb nimmst. Dadurch verdienst Du erheblich mehr und kannst zusätzlich auf Kosten Deiner Firma fremde Länder und Kulturen kennenlernen. Wenn Du als Mechatroniker im Ausland arbeiten möchtest, solltest Du allerdings halbwegs fit im Englischen sein.

Herausforderungen und Spaß

Insgesamt gesehen hast Du als Servicetechniker mehr Freiheiten und kannst (musst) selbständig und eigenverantwortlich arbeiten. Häufig musst du auch Dein Improvisationstalent nutzen. Denn wenn im Ausland ein Schaden auftritt oder ein wichtiges Bauteil fehlt, dann darfst Du Dir überlegen und selbst entscheiden, wie Du weiter arbeitest. Hier kommt Dir dann Deine Berufserfahrung zugute. Vielleicht kannst du ein fehlendes Werkstück selbst herstellen oder die Kollegen vor Ort helfen Dir. Möglicherweise kannst du ein passendes Teil vor Ort zukaufen. Dies sind Situationen, in denen Dein Job richtig spannend ist.

Finde Deinen Traumjob

Informiere Dich GRATIS über verfügbare Traumjobs in Deiner Nähe

Deine Karriere im Aufwind

Wenn Du einige Zeit als Servicetechniker im Ausland tätig warst, hast Du gute Chancen, später als Führungskraft eingesetzt zu werden. Auch wenn Du mal keine Lust mehr auf weltweite Reisen hast, sind Fachkräfte mit internationaler Erfahrung und Kompetenz sehr gefragt! So kannst Du zum Beispiel Serviceleiter oder Betriebsleiter in einem Unternehmen werden.

Ein paar Worte zur Ausbildung

Der Artikel „Verdienst Mechatroniker “ möchte nur kurz auf die Voraussetzungen eingehen, die für Deine Ausbildung zum Mechatroniker notwendig sind:

Ähnlich wie in anderen technischen, kaufmännischen oder Industrieberufen dauert die Ausbildung zum Mechatroniker dreieinhalb Jahre und findet dual statt, das heißt im Wechsel zwischen einer Berufsschule und Deiner Ausbildungsstätte. Während Du in der Berufsschule Dein Grundwissen aus der Schule vertiefst, erlernst Du in Deinem Ausbildungsbetrieb direkt an den Werkstücken und Maschinen die wichtigen Handgriffe und Fertigkeiten im Umgang mit Maschinen und Anlagen.

verdienst-mechatroniker-5

Vorbereitung in der Schulzeit

Im übrigen wäre es gut, wenn Mathematik und Physik in der Schule zu Deinen guten Fächern gehört haben. Das hat für Dich Vorteile bei der Suche nach einem richtig interessanten und auch größeren Ausbildungsbetrieb. Generell stellen die meisten Betriebe gerne Schulabsolventen mit Realschulabschluss, bzw. mittlerer Reife ein. Wenn Du ein gutes Hauptschulzeugnis hast, ist das gleichwertig.

Was gehört zu den Aufgaben eines Mechatronikers?

Mechatroniker bauen elektrische, elektronische, mechanische, pneumatische und hydraulische Komponenten zu einem System zusammen. Außerdem installieren, warten und reparieren sie diese Anlagen und Geräte entweder im Werk oder beim Kunden.

Die meisten Maschinen und Anlagen bestehen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen, zum Beispiel:

  • Autopiloten für Flugzeuge und Schiffe,
  • Waschmaschinen,
  • Getränke- und Süßigkeitenautomaten
  • medizinische Geräte wie ein Computertomograph.

Mechatroniker bauen solche Anlagen und Maschinen aus mechanischen und elektronischen Teilen zusammen, nehmen sie in Betrieb und geben dem Kunden oder Anwender Hinweise zur Bedienung. Darüber hinaus sorgen sie auch für die Wartung und Instandhaltung der Geräte und Anlagen. Mehr Information darüber findest Du im Internet.

Zum guten Schluss

Ich hoffe, Dir hat der Artikel „Verdienst Mechatroniker“ gefallen. Schau Dir gleich ein paar Stellenanzeigen an, die aktuell ausgeschrieben sind. Vielleicht ist Dein Traumjob dabei! Hierzu der Klick am Ende des Berichts. Wenn Dir die Seite insgesamt gefällt, freue ich mich über Dein Like.

Helma Dannhoff ist die Geschäftsführerin von Mein Traumjob

Helma Eßer-Dannhoff

Unser gesamter Service ist für den Bewerber kostenfrei!

Mehr als 3 Jahrzehnte Berufserfahrung als Vertriebsmitarbeiter, Coach, Unternehmer und Dienstleister – vorwiegend auf dem Sektor metallverarbeitender Berufe – machen uns zu Experten als Personaldienstleister für Servicetechniker und verwandte Berufe.