Servicetechniker – Bereich Industrietore und Verladesysteme (m/w/d) – Freiburg

Servicetechniker  – Bereich Industrietore und Verladesysteme (m/w/d)

Ab sofort

Freiburg

Festeinstellung

1 Stelle

Mehr zu diesem Berufszweig

Dein Traumjob

Ein 40.000 Mitarbeiter starkes, international tätiges Unternehmen sucht eine/n Servicetechniker/in im Großraum Freiburg zur Erweiterung seines Teams.

Werde Teil eines führenden Anbieters für automatische Tür-, Tor- und Verladesysteme, die zur Sicherung eines effizienten Waren- und Personenverkehrs beitragen.

Auf eine langfristige Arbeitsbeziehung wird Wert gelegt.

Das kannst Du erwarten:

  • Einen interessanten Aufgabenbereich
  • Engagierte Kollegen
  • Flache Unternehmensstruktur, offenen Umgang miteinander und Kollegialität
  • Persönliche Einarbeitung und ein weitreichendes Schulungsangebot
  • Einen modernen Firmenwagen mit aller benötigter technischer Ausstattung
  • Notwendige Arbeitskleidung und persönliche Schutzausrüstung
  • Leistungsgerechte, attraktive Entlohnung
  • und vieles mehr
Rote, gelbe und orange Garagentore eines Feuerwehrhauses

Diese Aufgaben löst Du:

  • Wartung, Modernisierung und Reparatur verschiedener Verlade- und Torsysteme, samt der dazugehörigen Antriebe sowie Steuerungs- und Hydrauliksysteme
  • Professionelle Kundenberatung an dessen Standorten

Diese Voraussetzungen musst Du mitbringen:

  • Eine abgeschlossene technische Ausbildung, bestenfalls in den Bereichen Mechatronik, Elektrik oder Mechanik mit guten Elektrokenntnissen (EFFT)
  • Spaß am Umgang mit Kunden
  • Neugier, Teamfähigkeit und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Erfahrung im Kundendienst an technischen Anlagen und Produkten
  • Die Bereitschaft, regional zu reisen
  • PKW-Führerschein (Klasse B)
  • Wohnsitz im Großraum Freiburg

Technische Herausforderungen sind Dir die liebsten? Du denkst stets an das Wohl Deiner Kunden? In diesem Fall ist der Job als Servicetechniker genau richtig für Dich.

Nutze am Besten das Formular auf der rechten Seite, um Dich über aktuelle Stellenangebote zu informieren.

FAQ

Was kann man sich unter dem Beruf des Servicetechnikers vorstellen?

Als Servicetechniker sind technische Wartungen, Reparaturen und Modernisierungen von Anlagen an der Tagesordnung. Dabei ist jedoch kein Tag wie der andere. Es kann vorkommen, dass Du eine Woche lang nur planmäßige Wartungen vornimmst. In der nächsten rufen womöglich mehrere Deiner Kunden mit dringenden Reparaturen an. In wieder einer anderen ist es so still, dass Du in der Hektik liegen gebliebene Ersatzteilbestellungen vornehmen oder Deinen Firmenwagen aufräumen kannst. Du planst in diesem Job selbst Deine Arbeitszeit. Das bedeutet gleichzeitig Verantwortung und Flexibilität. Du wirst in Deiner Region eingesetzt. Damit musst Du möglichst wenig Zeit im Auto verbringen. Das Kundenunternehmen vor Ort ist schließlich Dein vorrangiger Arbeitsplatz. Wichtig sind deshalb auch haltbare Beziehungen zu Deinen Kunden. Sie sollten Dich gerne anrufen, wenn sie ein Problem haben. Du sprichst mit dem Meister oder Produktionschef ebenso ungehemmt wie mit dem Maschinenführer oder Ingenieur vor Ort.

Wie stehen die Zukunftschancen als Servicetechniker?

Mit Deiner technischen Kompetenz kannst Du Dich in der Industrie weiter spezialisieren und entwickeln. Experten für komplexe Anlagen sind immer gefragt. Es lohnt sich deshalb, Deine technischen Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.

Außerdem steht Dir mit mehrjähriger praktischer Erfahrung die Führungslaufbahn offen. Denn als Servicetechniker im Außendienst bist Du auch Fachmann oder -frau im Umgang mit Menschen, seien es Klienten, Kollegen oder Vorgesetzte. Der Job als Teamleiter anderer Servicetechniker birgt menschliche, organisatorische und logistische Herausforderungen. Als erfahrener Servicetechniker kennst Du die Möglichkeiten in dem Bereich, aber auch die möglichen Konflikte zwischen Mitarbeitern und Kunden. Bei einem Schritt in diese Richtung kannst Du Deine Berufserfahrung gegebenenfalls mit Weiterbildungen untermauern.

Welche Vorteile bietet Dir der Job des Servicetechnikers?

Knifflige Herausforderungen, Flexibilität und Abwechslung sind große Pluspunkte bei der Arbeit als Servicetechniker. Wenn Dir eine Arbeitsweise liegt, wo Du viel unterwegs bist, Du Dir selbst Deine Zeit einteilst und schnell auf Kundenanforderungen reagieren kannst, dann hat dieser Job Dir einiges zu bieten. Das ermöglicht Dir auch persönliche Flexibilität. Nach einem sehr langen Tag kann ein ruhiger folgen, an dem Du länger schlafen oder die Kinder in Ruhe zur Schule bringen kannst.

Wer kann ein guter Servicetechniker werden?

Wer eine technische Ausbildung hat, flexibel ist und einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag schätzt, ist als Servicetechniker richtig. Am besten bist Du darüber hinaus strukturiert und hast eine eigenständige Arbeitsweise. Wenn das Telefon dauernd klingelt, legst Du selbst die Prioritäten Deiner Aufgaben fest. Dabei dreht sich alles um das Wohl Deiner Kunden. Du kennst sie so gut, dass Du weißt, wann eine Reparatur absolut nicht warten kann und wer Alternativen hat. Du schätzt selbstständig die Möglichkeit ein, Wartungen zu verschieben. Dabei triffst Du täglich viele verschiedene Menschen. Der Umgang mit Kunden und Kollegen sollte Dir deshalb Freude bereiten.

Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung gibt es für Servicetechniker?

Deine individuelle Einarbeitung nach Antritt der neuen Stelle dreht sich selbstverständlich um die Maschinen und Anlagen Deines Arbeitgebers. Dein Unternehmen schult Dich natürlich auch laufend zu den Neuerungen seiner Maschinen und Anlagen. Das hält Deine technischen Kompetenzen auf dem Laufenden. Du bleibst auf diese Weise ein versierter Ansprechpartner für Deine Kunden und Kollegen. Weiterbildung in den Bereichen Kommunikation und Zusammenarbeit ist ebenfalls eine gefragte Möglichkeit. Denn ein großer Teil Deiner täglichen Arbeit ist der Umgang mit Menschen und die Verständigung über zum Teil komplexe technische Anlagen.

Welche Bedingungen musst Du als Servicetechniker erfüllen?

Du verfügst als Servicetechniker über eine abgeschlossene Ausbildung im technischen Bereich. Du kennst Dich vorzugsweise in der Mechatronik, Elektrik oder Mechanik (mit guten Elektrokenntnissen; EFFT) besonders gut aus.

Darüber hinaus wird regionale Reisebereitschaft von Dir erwartet. Dein Job verlangt außerdem einen PKW-Führerscheins (Klasse B). Wenn Du im Großraum Freiburg wohnst, dann bist Du für diesen Job genau an der richtigen Stelle. Das bedeutet für Deine Kunden, dass sie nicht zu lange auf Dich warten müssen. Du wiederum musst nicht den ganzen Tag im Auto verbringen.

Welche Anforderungen sollten Servicetechniker erfüllen?

Außer der fachlichen Ausbildung und den praktischen Voraussetzungen wünschen sich Arbeitgeber eine offene Persönlichkeit. Der Umgang mit Kunden macht Dir Freude – mit ihnen bist Du schließlich täglich im Kontakt. Außerdem zeichnest Du Dich durch Teamfähigkeit aus. Du hast eine natürliche, unaufdringliche Neugier und eine schnelle Auffassungsgabe. Idealerweise bist Du schon länger im Kundendienst an technischen Produkten und Anlagen unterwegs.

Wie steht es um die Verdienstmöglichkeiten von Servicetechnikern?

Servicetechniker verdienen im Außendienst je nach Region, Erfahrung und Unternehmen durchschnittlich ungefähr 40.000 Euro pro Jahr. Es gibt natürlich ein Festgehalt. Darüber hinaus gelten verschiedene Abrechnungsmodelle. Unter Umständen vergütet Dir Dein Arbeitgeber Überstunden periodenweise. Im Normalfall solltest Du davon ausgehen, Deine Überstunden an ruhigeren Tagen auszugleichen.

Wie bewerbe ich mich?

Wende Dich direkt an das einstellende Unternehmen. Du findest dessen Kontaktdaten am Ende der Stellenausschreibung. Dein Ansprechpartner kann Dir auch weitere Fragen über den Job beantworten.

Stellenangebote für Industriemechaniker gibt es bei meintraumjob.net